Sommertipp: Individuelle Wanderung

Freitag, Juni 19, 2020 - 15:37
Schöntal

«Auf dem Mönchspfad von Bennwil ins Kloster Schöntal» – eine Pilgerwanderung auf unbekannten Pfaden in unserer nächsten Umgebung. Finden Sie die Routenbeschreibung und ein reichhaltiges Dossier mit kulturgeschichtlichen Zusatzinformationen.

Die Kirche Bennwil wurde bis zur Reformation durch Mönche des Klosters Schöntal in Langenbruck versorgt, was an der berühmten Schöntaler Taufschale in der Kirche noch heute sichtbar ist. Unsere Wanderung folgt nun dem möglichem Weg, welchen ein Bruder nach dem Lesen der Messe zurück ins Kloster «unter die Sandalen» genommen hatte. Der Weg verläuft meist abseits der Hauptrouten und bietet so die Möglichkeit einer eigentlichen Pilgerwanderung auf unbekannten Pfaden in unserer nächsten Umgebung.
Da es sich um keine Rundwanderung handelt, ist der ÖV zu empfehlen: Waldenburgerbahn bis Hölstein – Bus 92 nach Bennwil und auf dem Rückweg Postauto Langenbruck-Waldenburg.

Für die «Gesellschaft für regionale Kulturgeschichte Baselland» hat der Kulturgeograph Eneas Domeniconi eine Routenbeschreibung und ein reichhaltiges Dossier mit kulturgeschichtlichen Zusatzinformationen zusammengestellt. Sie können diese Datei (unten aufgeführt) herunterladen und dann ausdrucken.

Zum Kloster Schöntal ist ganz neu in der Reihe «Schriften der Archäologie Baselland» der Band 54 erschienen – einen guten Überblick mit Angaben zum Buch bietet hier die Seite der Archäologie BL: https://www.archaeologie.bl.ch/entdecken/fundstelle/109/das-mittelalterliche-kloster-schöntal

Viel Spass beim Wandern und Entdecken!
Remigius Suter