Reformation bewegt!

Dienstag, September 5, 2017 - 15:10
Reformation bewegt!

Ein Kunst- und Bildungsprojekt der Reformierten Kirche Baselland zum 500-Jahre-Jubiläum der Reformation im Baselbiet.

Wie hat die Welt vor 500 Jahren ausgesehen? Was hat der Thesenanschlag von Luther ausgelöst? Und wie konnte sich die Reformation vor 500 Jahren auch in unserer Region durchsetzen? Diese und weitere Fragen sollen mit dem Kunst- und Bildungsprojekt der Reformierten Kirche Baselland beantwortet werden. Ziel ist es, die Menschen mit einem interaktiven und ungewöhnlichen Bild anzusprechen, Interesse für das Thema Reformation zu wecken und Grundinformationen zur Reformation zu vermitteln.

Zusammen mit den Künstlern Frank und Philipp Baumann hat die Reformierte Kirche Baselland fünf sogenannte FlapArt-Bilder geschaffen. Flaps sind die rotierbaren Metalltafeln, auf denen auf Bahnhöfen und Flughäfen vor der Digitalisierung die Ortsverbindungen angezeigt wurden. Sie werden in ein Bild integriert und geben ihm ein dynamisches Element. Die Bilder enthalten jeweils 40 drehbare Flaps (Bilder im Bild), welche die Reformationsgeschichte interaktiv erlebbar machen. Inhaltlich behandeln die Flap-Bilder die Reformationsgeschichte in Deutschland, der Schweiz und speziell in Basel/im Baselbiet.

Die fünf unterschiedlichen Bilder (aber jeweils mit gleichen Flaps) sollen nach der Vernissage im September 2017 auf „Wanderschaft“ gehen. Sie stehen einerseits den Kirchgemeinden der Reformierten Kirche Baselland leihweise zur Verfügung, andererseits sollen auch öffentliche Institutionen wie Museen o.ä. die Bilder für eine begrenzte Zeit bei sich aufstellen können.

Trailer zur Ausstellung

Link zur Veranstaltung